Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Büchertauschregal

Seit einigen Tagen steht es endlich da: Ein reich gefülltes Büchertauschregal für Nachbarinnen und Nachbarn am Standort des Jugend- und Familienzentrums JeverNeun.

Der Bedarf am Büchertausch ist im Bismarck-Kiez sehr groß. Es wird gerne und viel gelesen, aber nicht jedes Buch muss zu Hause anschließend verstauben. Ein Büchertauschregal ermöglicht neuen Leserinnen und Lesern den kostenlosen Zugang zu neuem Lesestoff. Aufgrund der starken Resonanz aus der Nachbarschaft wurde in Kooperation mit dem von Aktion Mensch geförderten Projekt „Ich bin ein Stadtteil“ und der Tischlerwerkstatt der Nordberliner Werkstätten ein hochwertiges Bücherregal gebaut. Es ermöglicht Menschen aller Altersgruppen und Lebenslagen barrierefrei Bücher auszutauschen. Es ist jederzeit zugänglich und wird unter Mitwirkung von Nachbarinnen und Nachbarn ehrenamtlich betreut.

Das Büchertauschregal trägt dazu bei, die Einrichtung JeverNeun als offenes Haus für alle wahrzunehmen. Gemeinsam wurde ein Produkt für den Stadtteil geschaffen, welches sich über die Dauer des Projektes „Ich bin ein Stadtteil“ verstetigen wird. Als ein Ort der Begegnung und des Austauschs trägt es weiter zu einer gelungenen Nachbarschaftskultur bei.

fLotte Freies Lastenrad für die Nachbarn

Liebe Nachbarn,

Mobilität hat viele Formen. Nachhaltige und umweltfreundliche Angebote sind wichtiger denn je.

Wir möchten unseren Beitrag dazu leisten:

In Kooperation mit Partnern haben wir nun die Möglichkeit kostenfrei unser "Jever" Lastenrad zur Verfügung zu stellen.

Wir erhoffen uns dadurch mehr Flexibilität an Fortbewegung.

"Belastet das Rad - entlastet die Umwelt"

Weitere Informationen zur Buchung finden Sie unter

https://flotte-berlin.de/

 

 

Nachbarschaftsgarten

Vor dem Haus haben wir einen kleinen Garten, der stets für die Nachbarschaft zugänglich ist. Hier können sich Anwohnende aus dem Kiez aufhalten und sich an der Pflege und Nutzung des allgemeinen Kräuterbeetes beteiligen. Auf Wunsch, insofern Plätze verfügbar sind, können Besuchende auch ein eigenes Hochbeet bepflanzen, pflegen und abernten. Bei Interesse oder Rückfragen kommen Sie gerne auf uns zu.

 

SpeiseGut

Liebe Nachbarschaft,

SpeiseGut – Landwirtschaft als Gemeinschaft

SpeiseGut ist ein kleiner, bäuerlicher Betrieb in Berlin-Spandau. Am Liefertag werden die Anteile morgens zusammengestellt, in Einzelkisten gepackt und zu den jeweiligen Depots ausgeliefert.

Auch die JeverNeun hat ein Depot und wird immer dienstags beliefert.

Mehr Informationen finden Sie: http://www.speisegut.com/uber-uns/

Die JeverNeun bietet ein Dach für Viele(s): für unterschiedliche Besucher, Ideen und Lebenslagen. Der Reiz liegt in der Vielfalt, vom ungeborenen Kind über Kindergarten- und Hortkinder bis hin zum Erwachsenen – mit Kindern oder ohne.

Eltern- und Familienbildung, Kinder- und Jugendarbeit sowie die Selbsthilfe und Erwachsenenbildung sind die Pfeiler, auf die sich die Arbeit in der JeverNeun stützt.

Veranstaltungen

Bei zahlreichen Veranstaltungen kommen in der JeverNeun alle Bereiche des Hauses zusammen. Zwei Mal im Jahr, im Herbst und im Frühjahr, findet im Haus jeweils samstags von 13.00 bis 17.00 Uhr ein Trödel statt.

Ebenfalls bei Eltern und Kindern sehr beliebt ist das einmal jährlich stattfindende Straßenfest, mit einem bunten Bühnenprogramm und vielen Mitmachangeboten für die ganze Familie. Seit 2007 findet dies am Lauenburger Platz statt und entsteht aus der Zusammenarbeit mit der Sachsenwald Grundschule, der Ev. Lukas- Gemeinde, der GBSt und vielen mehr.

Die JeverNeun nimmt auch an den Berliner Märchentagen teil, eine Initiative des Vereins Märchenland e.V.. Am letzten Wochenende im November findet am Sonntag, das schon zur Tradition gewordene Märchenfest, mit zahlreiche Mitmachangeboten, statt. Beim Vorlesen für Kindergartengruppen, Theateraktionen, Holzwerken und Bastelangeboten können 3- bis 12-jährige kreativ tätig werden.

Geschichte des Hauses

Auf drei Etagen stehen zahlreiche helle und freundlich gestaltete Räume zur Verfügung, die auch gemietet werden können. Sie eignen sich gut für Seminare und Kurse, aber auch besonders für Familienfeiern und Kindergeburtstage.

Das Haus wurde Anfang der 60iger Jahre vom Bezirksamt Steglitz als Jugendfreizeitheim gebaut und als solches genutzt. Im August 2003 wurde die Einrichtung dem Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V. übergeben, um dort Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien zu etablieren.

Kontakt

Jugend- und Familienzentrum JeverNeunJeverstraße 912157 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Jugend- und Familienzentrum JeverNeunJeverstraße 912157 Berlin
Stufenloser Zugang über eine Rampe oder direktBehindertengerechte Toilette
LeitungAydin Bulut79 74 78 03E-Mail senden
Ansprechpartner/innen Kinder & JugendlicheElisa Russo79 74 00 61E-Mail senden
Ansprechpartnerin FamilienbildungMarinette Rösner79 74 78 04E-Mail senden

Raumvermietung

Persönliche Sprechzeiten

montags 16:00 - 17:00

freitags 14:00 - 15:00

Telefonische Sprechzeiten

montags 17:00 - 18:00

freitags 15:00 - 16:00

 

Tel: 79 74 78 03

raeume.jeverneun(at)nbhs.de