Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Ich bin ein Stadtteil - Tipps & Tricks für Zuhause

Eldercare-Experte Jürgen Griesbeck über die Möglichkeiten von Sorge auf Distanz

17.04.2020

Corona: Hilfe und Beistand für Senioren

Gabriele Strasser

Ältere Menschen sind jetzt besonders einsam. Besuche sind fast unmöglich geworden, viele trauen sich nicht aus dem Haus, um sich nicht mit dem Virus anzustecken. Umso wichtiger ist es, aus der Ferne für sie da zu sein, damit sie diese schwierige Zeit auch psychisch gut überstehen. Eldercare-Experte Jürgen Griesbeck über die Möglichkeiten von Sorge auf Distanz.

https://www.familienservice.de/-/corona-hilfe-und-beistand-fur-senioren

Ich bin ein Stadtteil - Tipps & Tricks für Zuhause

BZgA gibt Tipps für den Alltag daheim

Ältere Menschen und Corona - BZgA gibt Tipps für den Alltag daheim

Köln, 03. April 2020. Ältere Menschen haben ein erhöhtes Risiko für schwere Krankheitsverläufe, wenn sie sich mit dem Coronavirus infizieren. Wie Seniorinnen und Senioren sich vor einer Ansteckung bestmöglich schützen können und was sie in der aktuellen Situation für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden tun können, darüber informiert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf ihrem Online-Portal www.gesund-aktiv-aelter-werden.de. Das Angebot zeigt geeignete Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen und unterstützt Ältere mit praktischen Empfehlungen für den Alltag zu Hause.

https://www.bzga.de/presse/pressemitteilungen/2020-04-03-aeltere-menschen-und-corona/

Ich bin ein Stadtteil - Hilfe in Zeiten von Corona

Bewegungsübungen für Seniorinnen und Senioren für Zuhause

Bewegung ist wichtig für das eigene Wohlbefinden. Sei es Schwimmen, etwas Gymnastik oder der kurze Spaziergang. Es tut gut, rauszukommen und sich zu bewegen. Leider dürfen wir gerade nicht rausgehen. Aber das heißt nicht, dass wir uns nich bewegen dürfen!

Prof. Ingo Froböse hat zusammen mit dem Bundesministerium für Gesundheit ein kurzes Video veröffentlicht, in dem er Tipp & Tricks für kurze Bewegungseinheiten Zuhause gibt. Er ist Sportwissenschaftler und Gesundheitsexperte und berichtet regelmäßig auf Youtube in kurzen Videos zu Fragen rund um Bewegung und Ernährung. Für das Video müssen Sie auf hier klicken.

Und für die, die kein Video gucken möchten: Verbinden Sie ihre alltäglichen Bewegungen mit kleinen Übungen.

  1. Wenn Sie sowieso das Fenster öffnen oder in der Küche stehen: Gehen Sie einige Momente im Stehen oder Hüpfen Sie auf der Stelle.
  2. Nehmen Sie eine Wasserflasche und trainieren ihren Bizeps im Oberarm.
  3. Üben Sie mit Ihren Armen, wenn Sie im Sessel sich aktiv mit den Armen aus dem Sessel drücken
  4. Machen Sie einige Kniebeugen, wenn Sie vom Stuhl aufstehen.

Bei allem gilt: Machen Sie so viel Sie können! Sie sollten sich nicht überlasten! Es hat sich bewährt, sich kurze Zeiträume für Bewegungsübungen vorzunehmen. Machen Sie zum Beispiel morgen, mittags und abends für wenige Minuten ein paar Übungen. Sie werden merken, dass Ihnen das gut tun wird.

Stadtteil - Sprechstunden

Aktuell Sprechstunde für Nachbarinnen und Nachbarn

Mittwoch 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr Freitag: 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr oder nach Vereinbarung

Ich bin ein Stadtteil

Kontakt

Ich bin ein StadtteilJever Straße 912157 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Ich bin ein StadtteilJever Straße 912157 Berlin
KoordinatorPhilipp Günther81 82 71 42E-Mail senden
KoordinatorSebastian Singer81 82 71 42E-Mail senden

Ehrenamtliche Mitarbeit

Die Jever Neun ist ein großes und lebendiges Haus. Sie braucht an vielen Stellen Unterstützung. Ihren besonderen Charakter bekommt sie erst durch das Zusammenspiel von Engagement und besonderen Talenten. Professionelle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben oft wenig Zeit. Deshalb ist ehrenamtliches Engagement wichtig. Und dieses Engagement prägt das Leben im Haus. Schauen Sie deshalb gern auf die Ehrenamtsseite des Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V. Zu den Angeboten

Aktuell