Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Jugend- und Familienzentrum JeverNeun

Über uns

Foto von: Marcel Behrens

Ein Haus für Alle !

Das Haus ist ein zentraler Ort des Stadtteils und ein Treffpunkt besonders für die Menschen, die hier leben.

 

 

Das Haus wird genutzt, um gemeinsam Zeit zu verbringen, Interessen nachzugehen, sich zu unterstützen oder unterstützt zu werden, sich zu informieren und zu feiern.

Die Arbeit der festangestellten Mitarbeiter/innen orientiert sich an der Lebenswelt der Zielgruppen, an deren Themen und Bedarfen, sowie an deren Sozialraum. Konzeptionelle und methodische Schwerpunkte sind: Inklusion, Sozialraumorientierung, Beteiligung.

Die Umsetzung setzt auf eine sozial-kulturelle Angebotsstruktur, die aus offener Arbeit, Kursen, Gruppen, Beratungen, Informationsabenden und Veranstaltungen besteht und zur Beteiligung einlädt.

Derzeit nutzen als „Zielgruppen“ Familien besonders in der Familiengründungsphase und mit Kleinkindern, Eltern, Kinder im Grundschulalter, Jugendliche mit und ohne Behinderung und Erwachsene bis ins Seniorenalter die JeverNeun.

Eltern- und Familie

Kinder- und Jugendliche

Stadtteilarbeit

Raumvergabe an Selbsthilfegruppen, selbstorganisierte Erwachsenen-bildungsangebote    und kulturelle Gruppen sowie private Nutzungen

 

Das Jugend- und Familienzentrum JeverNeun liegt im Norden des Bezirks Steglitz-Zehlendorf, angrenzend zu den Bezirken Tempelhof-Schöneberg und Charlottenburg-Wilmersdorf.

Das Jugend- und Familienzentrum ist ein dreistöckiges und durch einen Fahrstuhl barrierefreies Gebäude. Das Haus besitzt einen Cafébereich, einen Saal, einen Bewegungsraum, drei Gruppenräume, ein kleines Elterncafé, einen Beratungsraum, je einen Kinder- und einen Jugendraum, Büro- und Teamräume sowie einen Vorgarten und einen Hof mit Garten, Spiel- und Sitzmöglichkeiten.

Wir brauchen Ihre Hilfe bei der Renovierung des Hauses

Jugendliche und NachbarInnen gestalten die unteren Räume der JeverNeun

Die Räume der JeverNeun sind ziemlich in die Jahre gekommen. Einige Jugendliche der Einrichtung haben sich daher neue Farben für die Räume ausgesucht. In der letzten Woche malten die Jugendlichen den ersten Raum unten neu an. Es gibt Vorschläge für eine Mädchenecke und die Forderung nach einer spannenderen Wandgestaltung. Die Arbeiten werden noch in den nächsten Monaten weiter gehen. Es ist unser Ziel, andere NachbarInnen und Nutzerinnen zu aktivieren, die uns unterstützen,  dass große Haus schöner zu machen. Wir haben daher den NachbarInnen und MieterInnnen folgenden Fragen gestellt:

Wie sollen wir Eure Räume gestalten? Antworten darauf waren:

Jugendraum: blau, grüne und violett Töne

Bewegungsraum: sanfte Töne, gelb, creme

Flur EG: gischgrün, altrosa

Was braucht Ihr, damit Ihr die Räume besser nutzen könnt?

- Grundreinigung des Hauses, ganz dringend.

- Spiegel im Saal

- ballettstange an der Wand

- Loch beseitigen im unteren Saal (Ist passiert)

- Fußböden schleifen Bewegungsraum und unterer Saal

- Neue Gardinen die zum Raum passen und nicht dauernd abfallen.

- Licht im unteren Saal ist schon wieder kaputt

- Lichtfluter im unterer Saal (1 steht schon da)

- Küche unten ist MEGA keimig.

- Eine Holzwerkstatt für Nachbarn

- Das Türrot passt nicht zu den neuen Farben

- Es sind zu viele verschiedenfarbige Matten oben, kann es hier nicht nur eine Farbe geben?

- Wir wünschen uns mehr Schränke, wo wir was einschließen können

- Die KursleiterInnen sollten mit Foto vorgestellt werden

 

Mit dieser gemeinsamen Aktion wollen wir hier gemeinsam näher zusammenrücken.

Mit herzlichen Grüßen

Sebastian Singer & Aydin Bullut & Lennart Jentsch

 Nachbarschaftsheim Schöneberg e. V.

Jever Neun

Jeverstraße 9    *    12157 Berlin

Fon (030) 81 82 71 42

Fax (030)  79 74 78 05

 

 

Gleichgesinnte treffen und Kontakte knüpfen

In der JeverNeun erleben Kinder- und Jugendliche Abwechslung, Unterhaltung und Entspannung. Jeden Wochentag findet von 12:30 bis 18:00 Uhr ein vielfältiges Programm statt. .

Die "GROSSEN" Kinder (5./6. Klasse) der Sachsenwald-Grundschule werden in der JeverNeun betreut, wenn sie im Ganztag angemeldet sind (EFöB).  Die Verträge für die 4. Klassen laufen in der Regel alle zum Sommer aus. Sie müssen einen neuen Hortvertrag abschließen, wenn ihr Kind die Hortbetreuung der JeverNeun besuchen soll. Die Anmeldung läuft über den Ganztag der Sachsenwaldgrundschule.

Zusammen mit den Kindern aus dem offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) gestalten die Hortkinder ihre Freizeit in der JeverNeun aktiv und selbstwirksam. Sie verbringen gemeinsam Zeit und finden hier einen Ort an dem Mitbestimmungsprozesse kreativ in der Gruppe verhandelt werden.  Abwechslungsreiche, offene Gruppen und Kurse wie Hausaufgaben-betreuung, Tanz- und Töpferkurse, Zirkusgruppe oder inklusives Theater erweitern das selbst-bestimmtes Nachmittagsprogramm. Theaterfundus und Mediennutzungen bieten unzählige Möglichkeiten für Filmprojekte, Fotoausstellungen sowie Internetrecherche.

So sieht es bei uns aus

Cafe
Cafe
Billard
Chillecke
barrierefreier Eingang
Außenbereich
Fußballplatz
Basketball
Hausrückseite
Medienraum mit PC`s
Medienraum mit PS3 und Beamer
Theaterfundus
Theaterfundus

Kontakt

Jugend- und Familienzentrum JeverNeun
Jeverstraße 9
12157 BerlinStufenloser Zugang über eine Rampe oder direktBehindertengerechte Toilette
Standort / BVG Fahrinfo
79 74 78 03Fax 79 74 78 05
E-Mail senden

Leitung
Aydin Bulut
79 74 78 03E-Mail senden

Ansprechpartner/innen Kinder & Jugendliche
Aydin Bulut
79 74 00 61E-Mail senden

Ansprechpartnerin Familienbildung
Antje Klambt
79 74 78 04E-Mail senden

Raumvermietung

persönliche Sprechzeiten:
Mo: 16:00 -17:00 Uhr

Fr: 14:00 - 15:00 Uhr

 Telefonische Sprechzeiten:

Montags 17:00 – 18:00 Uhr

Freitags 15:00 – 16:00 Uhr

 

Tel: 79 74 78 03

raeume.jeverneun(at)nbhs.de

 

 

Familienbildung